Sonntag, 22 Dezember 2019 12:21

HSG I: Harter Brocken zum Jahresabschluss

Das letzte Spiel des Jahres steht bevor und die HSG I wird dieses am Sonntag, dem 22.12.2019 in der Sporthalle Süd um 17.00 Uhr austragen. Die Mannen von Übungsleiter Sören Asboe empfangen mit der TG Kastel eine sehr eingespielte Mannschaft, die über reichlich Qualitäten verfügt.
Am letzten Spieltag musste die Spielgemeinschaft aus Lollar und Ruttershausen eine 30:37-Niederlage beim ungeschlagenen Spitzenreiter TV Petterweil hinnehmen. Trotz der Pleite fällt das Resümee positiv bei Asboe aus: „Wir haben uns gut geschlagen. Wenn wir spielerisch an das Niveau auch gegen Kastel herankommen, sehe ich eine Chance für uns.“ Das HSG-Trainerteam konnte wichtige Erkenntnisse aus der Petterweil-Niederlage ziehen. Simon Semmelroths Form befindet sich nach langer Pause auf dem aufsteigenden Ast. Der letztjährige „Überspieler“ Christian Ziehm konnte an die Form der abgelaufenen Saison anknüpfen und das Kollektiv präsentierte sich spielerisch gestärkt. Des Weiteren bewies die Asboe-Sieben eine starke Moral, indem sie sich nach einem 10-Tore-Rückstand nochmals auf drei Tore herankämpfte in Petterweil. Was gegen Kastel jedoch nicht passieren darf, ist ein Durchhänger über 15 Minuten, wie noch in der vorigen Begegnung, da die TG Kastel viel zu routiniert ist, um solch eine Schwächephase nicht auszunutzen. Seitdem „Kalli“ Klein die TG Kastel als Trainer übernommen hat, sieht man von Saison zu Saison eine Steigerung. Unter ihm entwickelten sich Spieler wie Felix Holtkötter oder Christian Panzer zu absoluten Topspielern der Landesliga. Des Weiteren fand auch Trainersohn Lukas Klein den Weg aus der Wetzlarer Talentschmiede zur TG Kastel und gehört dort zu den absoluten Leistungsträgern. „Wir brauchen eine Topleistung gegen Kastel. Sie besitzen sehr starke Individualisten, weshalb wir ein besseres Eins-gegen-Eins-Verhalten an den Tag legen müssen. Seit Wochen haben wir Probleme im Angriff, da wir uns ohne Ball zu wenig bewegen, was wir gegen Kastel besser machen müssen. Wenn wir das erfüllen, haben wir eine Chance. Auch in eigener Halle werden wir Außenseiter sein. Wir alle sind nicht zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Hinrunde und daher wollen wir ein Stück weit Wiedergutmachung betreiben“, verriet HSG-Trainer Sören Asboe.
Ein letztes HSG-Heimspiel in diesem Jahr und in diesem Jahrzehnt. Ein spannender und packender Ritt auf der Erfolgswelle aber auch harte Jahre mit reichlich Rückschlägen neigen sich am kommenden Sonntag dem Ende zu. Unterstützt unsere HSG I ein letztes Mal in diesem Jahr, um mit einem positiven Gefühl in das neue Jahr gehen zu können. Ein letztes Mal heißt es in diesem Jahrzehnt: ALLE IN DIE HALLE !!!
Gelesen 211 mal

Heimspiele

Tabellen

HSG Lollar/Ruttershausen I
Landesliga Mitte
HSG Lollar/Rutterhausen II
Bezirksliga B
HSG B-Jugend
Bezirksliga A-Süd
HSG C-Jugend
Bezirksliga A-Nord
HSG D-Jugend I
Bezirksliga A-Nord
HSG D-Jugend II
Bezirksliga A-Süd
HSG E-Jugend
Bezirksliga B-Nord

Danke